Zurück zur Startseite
Ametek
 

Prüfsystem für die Störfestigkeit

03.07.2017

Teseq erweitert die Produktfamilie der Kompaktgeneratoren NSG 4070 mit neuen Modellen und Funktionen. In der nun 4. Generation des NSG 4070 wurde für die Applikation MIL-STD-461G CS114 die Startfrequenz auf 4 kHz abgesenkt. Passend für diese Anwendung wurde der NSG 4070C-60 ins Programm genommen, der zusammen mit der Einspeisezange Teseq CIP 9136A die erforderlichen Prüfpegel ermöglicht. Neu ist gleichfalls die Messung der Rückwärtsleistung bei Verwendung des integrierten 60-Watt-Leistungsverstärkers. Diese Funktion war bisher nur für externe Richtkoppler verfügbar. Sowohl für MIL-STD-461G CS114 als auch für alle anderen Anwendungen, wie z.B. BCI in der Automobilindustrie und Prüfungen nach CISPR 35 lassen sich frequenzveränderliche Prüfpegel direkt per Eingabe am Gerät definieren. Damit eignet sich der NSG 4070 vorzüglich für den PC unabhängigen Einsatz und verkürzt durch seine schnellen Leistungsmesser die erforderliche Prüfzeit auf ein Minimum.

NSG 4070

Für die Applikation IEC 61000-4-6 ab 10 kHz, wie sie z.B. nach Namur bzw. IEC 61326-3-2 gefordert wird, wurde NSG 4070C-40 entwickelt. In dieser Modellvariante ist ein 40-Watt-Leistungsverstärker für den Frequenzbereich 10 kHz bis 400 MHz integriert.

Der NSG 4070C enthält für die Pulsmodulation erweiterte Parameter und erlaubt bis zu drei Hüllkurven zu verschachteln. Damit erfüllt NSG 4070C die Anforderungen von ISO/DTS 7637-4 Kapitel 5.5.2 Prüfgenerator für gepulste sinusförmige Störungen. Teseq bietet mit SET 4001 das benötigte Zubehör für diese Prüfung an.

Für den Einsatz mit PC besteht die Möglichkeit die optional erhältliche Software icd.control zu verwenden. Über die enthaltene Normdatenbank werden die Prüfparameter voreingestellt, so dass der Bediener entlastet wird. Die Software icd.control bietet eine Reihe von vorprogrammierten Treibern zur Einbindung von externen Messgeräten sowie ein hochentwickeltes aber einfach zu bedienendes Reporting-Tool. Ab der seit Januar 2017 erhältlichen Version 6 werden neben der CWS-Serie von EM-Test auch Teseq NSG 4060 und NSG 4070 unterstützt.


Technische Spezifikationen

  • Integrierter Signalgenerator 4 kHz bis 1 GHz
  • 3 Leistungsmessereingänge 4 kHz bis 1 GHz
  • Integrierter Klasse-A-Leistungsverstärker für verschiedene Applikationen:
    35 W, 150 kHz bis 230 MHz;
    40 W, 10 kHz bis 400 MHz;
    45 W, 9 kHz bis 1 GHz;
    60 W, 10 kHz bis 400 MHz (>10 W, 4 kHz bis 10 kHz);
    80 W, 150 kHz bis 230 MHz
  • Umfangreiche Möglichkeiten zur Prüflingsüberwachung
  • 5,7“ TFT-Farbdisplay
  • Menügesteuerte Bedienung
  • Fernsteuersoftware für die Grundfunktionen einschl. Prüfberichtserstellung 
  • Optisch entkoppelte Schnittstelle zur Fernsteuerung
 
 
 

Impressum

Teseq AG
Sternenhofstrasse 15
4153 Reinach
Switzerland

T +41 32 681 40 40
F +41 32 681 40 48
chinfo.teseq@ametek.com