Zurück zur Startseite
Ametek
 

Neuer Leistungsverstärker von TESEQ: Der CBA 400M-260 im Frequenzbereich von 10 kHz bis 400 MHz und einer Nennleistung von 260 W

13.05.2013

Teseq, ein führender Entwickler und Hersteller von Messinstrumenten und -systemen für EMV-Emissions- und Störfestigkeitsprüfungen, hat sein Angebot an Breitbandverstärkern erweitert. Neu im Programm: ein lineares Class-A-Modell mit geringer Verzerrung für 10 kHz bis 400 MHz mit einer Nennleistung von 260 W. Der CBA 400M-260 richtet sich an kommerzielle und hauseigene EMV-Prüflabors im Kfz- und Militärbereich sowie in der Luft- und Raumfahrt.

CBA 400M-260

Der Leistungsverstärker ist ideal für Stromeinspeisungs-Messmethoden (BCI), die Prüfungen auf höherem Niveau erfordern. Zudem wird eine 3-Jahres-Garantie auf Ersatzteile und Reparaturen gewährleistet.


Wie andere Breitbandverstärker von Teseq in dieser Klasse arbeitet auch der CBA 400M-260 mit einer integrierten Schaltungstechnologie auf Galliumarsenid-Basis (GaAs). Dadurch bietet das neue Modell ein deutlich besseres Kompressionsverhalten und einen höheren Wirkungsgrad als Leistungsverstärker auf Siliziumbasis. Ein weiteres Plus ist sein geringerer Stromverbrauch.


Der neue CBA 400M-260 richtet sich an anspruchsvolle EMV-Testumgebungen mit nicht-idealen Lastbedingungen, die durch eine Fehlanpassung der Koppeleinrichtung oder durch Prüflinge verursacht werden. Damit ist der CBA 400M-260 ideal für BCI-EMV-Prüfungen im Automobil-, Militär- und Luftfahrtbereich geeignet.

Das Gegentaktdesign der GaAs-Verstärkerschaltung sorgt für eine lineare Leistung mit hoher Zuverlässigkeit und geringer Verzerrung im gesamten Frequenzbereich des Geräts sowie für einen Dauerbetrieb bei voller Leistung, auch bei versehentlich nicht angeschlossener Antenne oder im Falle eines Kabelkurzschlusses. Die Prüfgenauigkeit ist verbessert, da das gewünschte Prüfsignal nebenwellenarm erzeugt wird.

Für einen hohen Wirkungsgrad erfolgt die Stromversorgung des CBA 400M-260 über ein Schaltnetzteil mit hoher Effizienz und einem großen Betriebsspannungsbereich. Alle Prüfungen können mit diesem Single-Band-Verstärker durchgeführt werden – eine Bereichsumschaltung oder Verstärkerwechsel sind nicht notwendig.

Der Verstärker besitzt integrierte Ventilatoren und einen Übertemperaturfühler, der temperaturbedingte Geräteschäden verhindert. Auf Wunsch gibt es den CBA 400M-260 auch mit einer Fernsteueroption.

Vorn am Gerät befinden sich integrierte Statusanzeigen für Übertemperatur- und HF-Sperrbedingungen.

Der neue TESEQ CBA 400M-260 Leistungsverstärker bietet einen Oberwellenunterdrückung von besser als 20 dBc bei einer Ausgangsleistung von 210 W und einem Betriebstemperaturbereich von 0 ºC bis 40 ºC (32 ºF bis 104 ºF).

 
 
 

Impressum

AMETEK CTS GmbH
Sternenhofstr. 15
4153 Reinach, Switzerland
Tel.+ 41 61 204 41 00
marketing.cts@ametek.com

Geschäftsführung:
Manfred A. Bergsch
Astrid Wälchli Schreiber
UID: CHE-179.452.414
HR: CH-280.4.015.069-3

 
 
Durch die Verwendung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung und den Cookie-Richtlinie einverstanden.